Mitglied werden Newsletter abonnieren
DAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion Forchheim
Wir lieben die Berge.
Wir schützen die Natur.
Wir sind viele.

Aktuelles

Wiederaufnahme des Kursprogramms
Wir nehmen unser Kursprogramm wieder auf und planen auch für den Herbst / Winter 2020/2021 ganz regulär. Es kann aber - je nach Entwicklung der Coronasituation und damit einhergehender Regelungen - auch zu kurzfristigen Programmänderungen kommen bis hin zur Absage von Kursen. Hoffen wir, dass es dazu nicht kommt!
Vorankündigung: Skidurchquerung Lappland
Dieses Skitrekking in Lappland ist im März 2021 geplant (19.03. - 29.03.21). Wir gehen im Land der Samen von Hütte zu Hütte und erleben raue, weite und unberührte Landschaft, soweit das Auge reicht. Gerade im Winter, wenn Fichten und Kiefern von einer dicken Puderzuckerschicht überzogen sind, entfaltet Lappland seine ganze Magie. Bei um die 15 Grad minus, die wir wegen der trockenen Luft aber nicht gar so kalt empfinden, werden wir den Kungsleden von Abisko nach Nikkaluokta durchqueren. Wir übernachten in den Selbstversorgerhütten des STF (Schwedischer Alpenverein) und haben dort viel Spaß bei Holzhacken, Wasser aus den Seen schöpfen oder beim Saunieren. Tagsüber genießen wir unsere Touren im Fjäll und an den Hängen der weiten Gipfel. Nachts hoffen wir, Polarlichter beobachten zu können. Hier, nördlich vom Polarkreis, besteht im März eine hohe Wahrscheinlichkeit diese Erscheinungen zu erleben.



Geplant sind 7 Tagesetappen von 12 bis 20 km Länge mit einer durchschnittlichen Höhendifferenz von 400 Hm und einem Rucksackgewicht von ca. 13 kg. Dabei starten wir bei knapp 385 m und erreichen am Tjäktapass mit 1140 m den höchsten Punkt der Tour. Wenn es die Verhältnisse zulassen, werden wir auch den ein oder anderen Gipfel bzw. Hang entlang des Weges ersteigen, um in den Genuss traumhafter Abfahrten zu kommen. Zum Abschluss der Tour versuchen wir den Kebnekaise (2.111 m Höhe – höchster Berg Schwedens) zu besteigen. Wir verbringen ein bis zwei Nächte in der Kebnekaise Fjällstation und gehen von dort 1.350 Höhenmeter zum Gipfel. Die Verpflegung nehmen wir zum Teil mit (gefriergetrocknete Expeditionsnahrung, Müsli etc.), können aber auch vor Ort zukaufen, was fehlt.

LEITUNG: Dirk Sachse
GEBIET: Abisko Nationalpark, Lappland, Schweden
AUSRÜSTUNG: Skitourenausrüstung; LVS/Schaufel/Sonde bei der Sektion ausleihbar; weitere Details werden bei Anmeldung bekanntgegeben
HINWEISE: max. 6 Teilnehmer; Anmeldung bis spätestens 01.09.2020 an die Ge schäftsstelle
KOSTEN: ca. 900 € (300 € für Flug, 400 € für 10 Übernachtungen, 30 € STF-Mit gliedschaft und Transfer, 150 € Teilnahmegebühr).

powered by webEdition CMS