Mitglied werden Newsletter abonnieren
DAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion Forchheim
Wir lieben die Berge.
Wir schützen die Natur.
Wir sind viele.

Sektionsweihnacht

Nikolaus bei der Sektionsweihnacht

Winterliche Stimmung in Morschreuth

 

Auch dieses Jahr fand sich die Sektion zur Sektionsweihnacht ein. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde die Sektionsweihnacht in freier Natur in Verbindung mit einer kleinen Winterwanderung gefeiert. Ziel war dieses Jahr die Hütte der Höhlengruppe unweit von Morschreuth. Am Nachmittag versammelten sich die DAVler beim Parkplatz des Gasthauses „Zur guten Einkehr“. Von dort ging es zu Fuß und ausgerüstet mit hell leuchtenden Fackeln zur Hütte. Diese war nach ein guten halben Stunde erreicht. Die Höhlengruppe hatte die Hütte selbst und den gesamten Bereich um die Hütte festlich geschmückt und weihnachtlich dekoriert. Die DAVler versammelten sich zunächst um das wohlig warme Lagerfeuer an der Feuerstelle. In einer kleinen Feierstunde, die mit Musik untermalt wurde, blickte die Sektion auf das zurückliegende Jahr. Die Höhlengruppe hatte vor der Hütte mit viel Liebe zum Detail unter der fachkundigen Leitung von Maja und Heinz Wurzer einen romantischen Stand aufgebaut, an dem Glühwein, leckere Plätzchen und Lebkuchen gereicht wurden. Mit dem Lied „Lasst und froh und munter sein“ wurde schließlich der Nikolaus herbeigesungen, der sich aus dem Wald zeigte. Manch einer meinte unter dem großen Rauschebart den 2.Vorsitzenden Dieter Sprott erkennen zu können. Mit einem Gedicht und kleinen Geschenken für die Kinder erfreute der Nikolaus die DAVler und ließ Kinderaugen erstrahlen. Hansotto Neubauer gab eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte zum Besten. Kathrin Neubauer und Amelie Elsässer spielten weihnachtlich auf der Querflöte. Anschließend besuchten die DAVler noch das Innere der Hütte um wärmten sich angesichts der kalten Außentemperaturen etwas auf. Alle Funktionsträger der Sektion erhielten ein kleines Weihnachtsgeschenk in Form einer verschließbaren Brotzeit-Dose mit eigens angefertigtem Aufkleber mit Sektionslogo sowie eine dazu gehörige Trinkflasche. Vorsitzender Ulrich Schürr bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen für den großen Einsatz im abgelaufenen Jahr. Schließlich ging es wieder an den Rückmarsch nach Morschreuth. Dort versammelte sich die Sektion noch zu einem gemeinsamen Abendessen in der Gaststätte „Zur guten Einkehr“ und ließ den Abend ausklingen.

Bericht vom 29. November 2014
Seite: 1 von 1 | Bilder: 1 - 4 von 4