Mitglied werden Newsletter abonnieren
DAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion ForchheimDAV Sektion Forchheim
Wir lieben die Berge.
Wir schützen die Natur.
Wir sind viele.

Ehrung langjährige und verdiente Mitglieder

Ein Leben mit dem DAV

Alpenverein zeichnet langjährige und verdiente Mitglieder aus

Unter großem Zuspruch hielt der Alpenverein Forchheim seinen diesjährigen Sektionsabend mit Ehrungen und Auszeichnung langjähriger Mitgliedschaften sowie besonderer Verdienste um die Sektion ab. Der Einladung zu der Veranstaltung, die nach dem Umbau der Magnesia-Anlage im Saal des Sportheims Buckenhofen stattfand, waren über 80 Vereinsmitglieder gefolgt. Vorsitzender Ulrich Schürr eröffnete den Abend mit einer kurzen Begrüßung und einem Abriss zu aktuellen Entwicklungen im Verein, insbesondere dem Aufbau der neuen Geschäftsstelle in der Wiesentstr. in Forchheim.  

Es folgte der Hauptprogrammpunkt mit den Ehrungen der Jubilare, insgesamt rund 60 Mitglieder, die für 25 Jahre, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden. Die vielen Mitglieder, die über Jahrzehnte dem Alpenverein treu zur Seite gestanden sind, verdienen Respekt und Anerkennung. Diese Haltung und Leistung würdigte der DAV-Vorsitzende Ulrich Schürr in seinen einleitenden Worten und sprach den Dank der Sektion aus. „Der Alpenverein ist für Euch ein Stück Heimat, für ihn habt ihr viel geleistet, viel gegeben, aber auch Besonderes zurück bekommen“, so Schürr.

Die Sektion hatte zahlreiche besonders verdienstreiche Mitglieder auszuzeichnen. Mit Hendrik Wagenseil wurde der mittlerweile langjährige Ausbildungsreferent der Sektion für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Vorsitzender Schürr sprach ihm den besonderen Dank der Sektion für seine ausgesprochen engagierte und erfolgreiche Ausbildungsarbeit aus. Die Sektion ist in diesem Bereich weit überdurchschnittlich aufgestellt. Ein Jubiäum, ebenfalls 25 Jahre Mitgliedschaft, feierte auch der zweite Vorsitzende der Sektion Dieter Sprott mit seiner Frau Astrid Sprott. Beiden sprach die Sektion ihren Dank aus für das langjährigen Engagement im Verein. Eine ganze „Alpenvereinsfamilie“ konnte mit der Familie Förtsch ausgezeichnet werden, Monika Förtsch für 40 Jahre Mitgliedschaft und ihre drei Kinder, Wolfgang Förtsch, Steffi Rebhan und Dr. Johannes          König, letzterer ein hervorragender Bergsteiger im durchaus extremen Bereich. Als ausgesprochen verdienstvoll würdigte Vorsitzender Schürr auch das langjährige Engagement von Heidi Neubauer, die für 50 Jahre Mitgliedschaft und großes gestalterisches Wirken im musikalischen Bereich bei vielen Alpenvereinsveranstaltungen geehrt und ausgezeichnet wurde.

Im dritten Teil des Abends präsentierte Prof. Frieder Öhme einen ausgesprochen kenntnisreichen und mit zahlreichen Bildern, Illustrationen und Statistiken hinterlegten Vortrag zum Thema Fledermäuse in der Region. Der Alpenverein ist auch im Bereich des Schutzes dieser teilweise vom Aussterben bedrohten Tierart, nicht zuletzt über die vielen Mitglieder der Höhlengruppe im Verein, engagiert und hat sich im Bereich des Fledermaus-Monitoring des Bundes Naturschutz hierfür auch finanziell engagiert.

Mit einem hoffnungsfrohen Ausblick konnte Vorsitzender Schürr angesichts der stabilen und gesunden Mitgliederentwicklung und zukunftsweisender Neustrukturierungen den Abend beschließen.

 

Foto (v.l.n.r.: 1.Vors. Dr. Ulrich Schürr, Maria Scholl (60J), Reinfried Längenfelder (50J), Heidi Neubauer (50J), Wolfgang Galuschka (40J), Dr. Georg Plott (50J), Reinhold Hofmann (40J), Monika Förtsch (40J), Benno Prell (60J) hinten: Karlheinz Simon (50J), Martina Ruprecht (40J), Gunda Pelikan (40J), Helmut Ruprecht (40J), Manfred Pelikan (40J), Ehrenvors. Hansotto Neubauer, Schatzmeister Thomas Neubauer-Waleczek)

 

Ehrungen im Einzelnen (ab 40 Jahre):

 

40 Jahre:

Dormann

Josef

Förtsch

Monika

Galuschka

Wolfgang

Heimbeck

Brigitte

Hofmann

Reinhold

Hohenberger

Petra

Kraus

Günter

Lorenz

Gerlinde

Lorenz

Helmut

Luff

Robert

Pelikan

Gunda

Pelikan

Manfred

Ruprecht

Helmut

Ruprecht

Martina

Schübel

Helmut

Schultheiss

Werner

Streit

Josefine

Weber

Michael

 

50 Jahre:

Dornheim

Petronella

Längenfelder

Reinfried

Neubauer

Heidi

Plott

Ingeborg

Plott

Georg

Reinhold

Hans-Karl

Simon

Karlheinz

 

60 Jahre:

Dittrich

Theresia

Dittrich

Fritz-Konrad

Prell

Benno

Scholz

Maria
Bericht vom 14. November 2014